World of Warcraft: Mists of Pandaria

24. Oktober 2011

Pandaren Volk

Mists of Pandria: Das neue Pandaren-Volk

Mit der neuen WoW-Erweiterung "Mists of Pandaria" können die World of Warcraft Spieler endlich die Pandaren spielen. Erste Infos haben wir dazu zusammengestellt.

Das neue Pandaren-Volk steht steht als erstes Volk der Horde und Allianz zur Verfügung. Zunächst startet der Spieler mit einer neutralen Einstellung und kann sich dann entscheiden, welcher der beiden Fraktionen er angehören will. Ursprünglich war dies nicht so geplant. Blizzard wollte die Pandaren erst als Allianz-Volk vorstellen, hat aber diesen Plan wieder verworfen. Die Pandaren sind humanoide Pandabären. Wie immer stehen natürlich männliche und weibliche Charaktere zur Auswahl. Die Farbe und das Aussehen kann bei der Erstellung variiert werden.

Die Mönch-Klasse
In "Wrath of the Lichking" wurde der Todesritter als erste neue Klasse in einer Erweiterung eingeführt. "Mists of Pandaria" bringt eine weitere neue Charakterklasse: Der Mönch. Es sind bisher wenige Details bekannt, jedoch scheint diese eine Art Hybridklasse ähnlich wie der Todesritter. Er wird im Vorschau-Video meditierend auf Baumstämmen dargestellt. Angeblich soll diese Klasse heilen können (bis jetzt noch nicht bestätigt) aber auch stark im Angriff sein. Es fällt auf, dass es bei der Klasse keinen automatischen Angriff gibt. Mann muss jede Aktion selber auslösen - mit dem Drücken von Tasten. Dies soll eine Art Kung-Fu-Stimmung beim Spieler auslösen. Dem Mönch hat drei Ressourcen: Chi, Dunkle und Helle Macht.

Alles in allem erinnert der Mönch stark an eine Kopie des Kung-Fu-Panda. Es gibt zum Beispiel die Fähigkeiten "Tiger Faus" oder "Tritt des wirbelnden Kranichs".
23. Oktober 2011

WoW Mists of Pandaria

WoW Mists of Pandaria: Das bietet die neue World of Warcraft Erweiterung

Jetzt ist es raus: Blizzard hat die neue WoW-Erweiterung "Mists of Pandaria" angekündigt: Endlich dürfen WoW-Spieler die Pandaren spielen! Das erwartet die World of Warcraft Gemeinde.

Viel war schon darüber spekuliert worden und jetzt ist wurde die neue WoW-Erweiterung "Mists of Pandaria" angekündigt. Fans haben sich lange gewünscht, die Rasse der Pandaren zu spielen. Die neue Erweiterung kann noch mehr. Ursprünglich wurden die Pandaren als Witz der Entwickler in "Warcraft 3: The Frozen Throne" eingebaut. Viele Spieler wünschten sich jedoch, diese Rasse zu spielen. Daneben wird die Levelgrenze auf 90 erhöht und es gibt noch mehr: Die Mönchs-Klasse der Pandaren. Sie ist Schadens-, Tank- oder Heilerklasse. Die Martial-Arts Klasse von WoW!

Das bringt die neue Erweiterung
- Neues Pandaren-Volk
- Neue Mönchs-Klasse
- Maximales Level auf 90 erhöht
- Neue Gebiete
- Flexible neue Herausforderungen (Szenarien)
- Neue Herausforderungen für Dungeons
- Haustierkämpfe
- Neues Talentsystem

Mists of Pandaria Trailer



Kung-Fu-Panda lässt grüßen: Das neues Pandaren-Volk hat eine große Ähnlichkeit dem bekannten Kinohelden. Bei den Pandaren entscheidet der Spieler selbst, welcher Fraktion er angehören will. Die Pandaren sind zunächst neutral eingestellt. Natürlich gibt es mit der Stufenbegrenzung von 90 jetzt auch neue Zauber und Fähigkeiten. Mit der neuen Erweiterung werden auch neue Gebiete eingeführt. Darunter die Jadewälder und der Kun-Lai Gipfel. Die Entwickler haben sich auch etwas Neues einfallen lassen für Langzeitspieler: In den sogenannten "Szenarien", müssen Gruppen bestimmte Ziele erreichen. Darunter zum Beispiel die Verteidigung gegen einfallende Mobs. Bei dem Herausforderungsmodus für Dungeons müssen jetzt Dungeons in bestimmter Zeit absolviert werden.

Blizzard will mit der neuen Erweiterung "Mists of Pandaria" World of Warcraft wiederbeleben. Zuletzt hatte Blizzard einen großen User-Rückgang bei WoW zu verzeichnen.
20. Oktober 2011

WoW Patch 4.3

WoW Patch 4.3: Die Patchnotes wurden aktualisiert

Blizzard hat die Patchnotes zum WoW Patch 4.3 aktualisiert.

Der Patch 4.3 von World of Warcraft steht vor der Tür. Er läutet das Ende des Cataclysm-Addons ein. Die Spieler müssen sich jetzt dem Kampf mit Todesschwinge stellen. Zahlreiche Änderungen und Neuerungen fließen ins Spiel ein. Darunter zum Beispiel die Transmogrifikation, mit der das Aussehen von Rüstungen übertragen werden kann. Auch der Dunkelmond-Jahrmarkt wurde überarbeitet. Er zieht jetzt auf eine eigene Insel und bietet zahlreiche Neuerungen. Blizzard hat jetzt noch einmal die Patchnotes aktualisiert, in denen alle Änderungen beschrieben werden. Ihr findet die aktualisierte Version hier. Wann der Patch live gehen wird, ist noch offen. Vermutlich wird er Anfang/Mitte November soweit sein.
17. Oktober 2011

WoW Server

World of Warcraft: Blizzard verkauft erste WoW-Server

Für den guten Zweck will Blizzard die ersten WoW-Server verkaufen. Die erlöse werden an das St. Jude Children's Research Hospital gespendet.

Blizzard will dafür ca. 2000 Server verkaufen. Für die Auktion spendiert Blizzard den Servern noch ein neues Aussehen: Ein großes WoW-Logo mit Gedenktafel, von welchem Realm der Server stammt. Die WoW-Server sind bis zu 6 Jahre alt und sind von HP. Blizzard will damit "ein Stück Spielgeschichte" verkaufen. Das St. Jude Children's Research Hospital beschäftigt sich mit schweren Krankheiten von Kindern. Blizzard will den kompletten Netto-Erlös der Auktion spenden. Zur Auktionsseite geht es hier. Die Auktionen werden heute am 17. Oktober starten.
10. Oktober 2011

WoW - Vorsicht Phishing!

World of Warcraft (WoW): Phishing – Accounts werden gehackt

Vorsicht bei Emails von der Emailadresse -"WoWAccountAdmin@blizzard.com"!

Eine angebliche Blizzard Email sorgt für Aufruhr und Angst. In dieser Email verlangt ein angeblicher "Blizzard Account Manager" von World of Warcraft Spielern, sich umgehend auf dem WoW Server von Blizzard (Battle.net) einzuloggen. Blizzards Systeme hätten festgestellt, dass der Spieler versucht habe, seinen Account zu verkaufen. Dies verstoße gegen den Blizzard EULA “End User License Agreement”.

Demnach wird Blizzard im Zuge der Überprüfung den Account umgehend und unumkehrbar deaktivieren. Die einzige Möglichkeit, dieses zu verhindern ist das Einloggen, um sich als Besitzer des WoW Spieler-Accounts zu identifizieren!

Die Ermittlungen haben ergeben, dass die Spur zum Phishing-Server nach Indien führt.

Es wird dringend davor gewarnt diese Seite aufzurufen da es sich um Phishing - das klauen der Zugangsdaten handelt!
09. Oktober 2011

WoW Arsenal

WoW Basics: Was ist eigentlich das WoW Arsenal?

Neu: Für Anfänger von World of Warcraft erklären wir, was die Fachbegriffe bei WoW sind. Heute: Das WoW Arsenal.

Mit dem WoW Arsenal können Spieler auf Informationen zu dem eigenen oder anderen Charakteren und Gilden zugreifen, ohne im Spiel eingeloggt zu sein. Das World of Warcraft Arsenal ist eine Datenbank, die von Blizzard bereitgestellt wird. Hier gibt es auch Gegenstände und deren Werte zu finden. Im Englischen heißt das Arsenal auch WoW Armory.

Das WoW Arsenal kann über die folgende Internetseite aufgerufen werden:
http://eu.battle.net/wow/de/

Mit dem Relauch der World of Warcraft Internetseiten hat sich auch das Aussehen geändert. Es ist jetzt besser integriert. Gebt einfach oben in das Suchfeld den Gegenstandsnamen, den Gildennamen oder einen Characternamen ein. Damit können Informationen zu den entsprechenden Einträgen angezeigt werden. Hier wird sogar angezeigt, was der Spieler-Charakter zur Zeit angezogen und welche Werte (z.B. Angriffskraft, Ausdauer oder Beweglichkeit) er hat. Zudem wird gezeigt, wie weit er schon bei Schlachzügen gekommen ist und was er zuletzt getan hat.

Das mobile WoW Arsenal
Neben der Internetseite kann auch eine App für das iPhone installiert werden. Sie kann über den Apple AppStore runtergeladen werden. Seitdem Cataclysm erschienen ist, sind auch neue Völker und die neuen Klassenkombinationen dort enthalten.
06. Oktober 2011

World of Warcraft Patch 4.3

WoW Patch 4.3: Änderungen beim Leerenlager

Die World of Warcraft Entwickler haben noch eine Änderung für das Leerenlager bekanntgegeben: Es wird billiger.

Viele Spieler haben sich schon beschwert. Das Leerenlager des WoW-Patch 4.3 war zu teuer. Die World of Warcraft Macher haben jetzt bekanntgegeben, dass es erheblich günstiger werden wird als auf den Testrealms. Wenn der Patch live geht, wird es 100 Goldstücke kosten statt der aktuell 1.000 Goldstücke. Die Entnahme von Items soll umsonst sein. Die Einlagerung von Items wird pro Item nur noch 25 Goldstücke kosten. Der Sinn der Gebühr: Blizzard will auf jeden Fall vermeiden, dass das Leerenlager als zweite Bank missbraucht wird. Wann der Patch 4.3 live gehen wird, ist noch unklar.
05. Oktober 2011

WoW Patch 4.3 - Patchnotes

WoW Patch 4.3: Aktuelle Patchnotes vom PTR

Der Patch 4.3 ist bereits auf den Testrealms und kann von Spielern ausgiebig getestet werden. Blizzard hat jetzt neue Patchnotes veröffentlicht.

Zu finden sind einige Klassenanpassungen. Den einen oder anderen wird dies nicht sonderlich gefallen. Zum Beispiel wurde der Schaden vom Hexenmeister (Dämonologie) reduziert, da die Verdamniswache und die Höllenbestie zu stark von "Meisterschaft des Hexers" profitieren. Auch zu finden ist eine Änderung bei Attribut "Geweihte Wut" vom Paladin. Die Druiden werden sich auch nicht über die Änderung beim "Prankenhieb" freuen: Der Schaden wurde reduziert. Bis jetzt sind die Patchnotes noch nicht vollständig. Zum Beispiel fehlen Infos zu den Änderungen vom Krieger, Schurken, Jäger und Magier.

Wann der neue WoW Patch 4.3 live geht, ist noch nicht bekannt. Vermutlich wird die Testphase aber noch ein paar Wochen dauern. Gegen Ende Oktober wird damit zu rechnen sein.

Die Original-Patchnotes vom Patch 4.3 im Einzelnen findet ihr hier.
03. Oktober 2011

Foo Fighters auf der BlizzCon 2011

World of Warcraft: Foo Fighters spielen auf der BlizzCon 2011

Die Foo Fighters werden auf der diesjährigen BlizzCon ein Live-Konzert spielen.

Am 21./22. Oktober 2011 öffnet die BlizzCon 2011 ihre Pforten. Neben neuen Infos zu den Blizzard-Spielen Diablo 3 und World of Warcraft wird den Fans etwas besonderes geboten: Die Foo Fighters werden ein Live-Konzert spielen. Außerdem wird die Band eine handsignierte Gitarre für eine Auktion spenden. Erlöse daraus sollen dem Kinderkrankenhaus in Orange County zugutekommen. Wer das Event live am PC erleben will, kann sich ein Ticket für 39,99 US Dollar auf der Blizzard Website kaufen. Für das Ticket gibt es übrigens auch noch ein exklusives Pet: den Murkablo.
03. Oktober 2011

WoW Patch 4.3

WoW Patch 4.3: Alle Infos auf einem Blick

Das letzte große Inhaltsupdate für World of Warcraft: Cataclysm soll Patch 4.3 werden. Hier noch einmal alle wichtigen Infos auf einen Blick.

Seit einigen Tagen ist der neue Patch 4.3 auf den Testrealms zu finden. Wann der Patch live geht, steht noch in den Sternen. Das sind die Neuerungen:
- Die Levelstufe zwischen 71 und 80 soll deutlich verkürzt werden
- Das T13 Set soll nicht gegen Tapferkeitspunkte erhältlich sein
- Das T13 Set kann nur durch Raid Instanzen ("Drachenseele") und Bosse erbeutet werden

WoW Patch 4.3 ist der letzte große Inhaltspatch für Cataclysm. Neues gibt es dann erst mit der neuen WoW-Erweiterung. Wie sie heißt oder wann die Erweiterung veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.

Es wird einen neuen Dunkelmondmarkt geben, der wie gewohnt einmal im Monat seine Zelte aufschlägt. Er findet jedoch jetzt auf einer eigenen Insel statt. Auf dem Dunkelmondmarkt gibt es neue Belohnungen. Darunter zum Beispiel das Tanzbären-Mount, Haustiere oder Erbstücke. Das alte Los-System soll abgeschafft werden.

Mit Patch 4.3 wird es auch neue 5er Instanzen geben: "Endzeit", "Brunnen der Ewigkeit" und "Stunde des Zwielichts". Bei der Instanz "Endzeit" wird den Spielern gezeigt, wie Azeroth aussieht, wenn Todesschwinge gewinnt. In der Instanz "Brunnen der Ewigkeit" müssen die Spieler an der Seite von Thrall kämpfen. Bei der letzten Instanz "Stunde des Zwielichts" müssen die Spieler Thrall zum Wyrmruhtempel eskortieren.

Beim Raid gegen Todesschwinge können Spieler endlich gegen den Boss antreten. Sobald der Patch live ist, wird auch der Raid mit dem Namen "Drachenseele" verfügbar sein. Insgesamt 8 Bosse müssen die Spieler erlegen.

Transmogrifikation ist auch ein großes Feature vom neuen Patch 4.3. Damit können Spieler die Ausrüstung des Spielers verändern. Es können damit zwei Items im Aussehen getauscht werden.

Mit dem neuen Patch wird der Allianz bzw. den Worgen endlich ein Mount spendiert: Die "Gilneas"-Pferde.

Das Leerenlager gibt den Spielern endlich mehr Platz für Sammlerstücke. Damit stehen 80 neue Lager-Slots zur Verfügung. Wichtig dabei: Das Einlagern und Entnehmen wird immer Gold kosten. Auch Verzauberungen, Juwelen oder Anderes wird bei der Einlagerung leider entfernt.

Mit dem Schlachtzugbrowser können Raids besser gefunden werden. Diese Funktion ist vor allem für Spieler gedacht, die keine Raidgilde haben.

Mit Patch 4.3 kommt auch das T13 Set ins Spiel, das sich über Raids erbeuten lässt. Schurken wiederum können sich über legendäre Waffen freuen. Dazu wird eine mehrteilige Quest eingeführt.
02. Oktober 2011

WoW-Addon

World of Warcraft: Gerüchte zum vierten Addon

Was kommt nach World of Warcraft: Cataclysm? Offiziell wurde von Blizzard ein viertes Addon bereits angekündigt. Was wird uns erwarten?

Mit Cataclysm wurde Einiges bei WoW umgebaut. Angeblich soll das vierte Addon einen neuen Kontinent in das Spiel einführen. Der Lead Designer Greg Street sagte dazu bereits in einem Interview, dass es eher in die Richtung Burning Crusade bzw. Northrend gehen wird und dass Spieler in ein Land geschickt werden, das sie noch niemals zuvor sahen.


Einige Internetseiten vermuten, dass das vierte WoW-Addon "Mists of Pandaria" heißen wird. Blizzard hatte sich dazu bereits Namensrechte gesichert. Damit wäre klar: Spieler werden das Heimatland der Pandaren besuchen. Ursprünglich war die Rasse als Scherz der Entwickler in das Spiel integriert worden. Oft wurde bereits bei alten Addons vermutet, dass die Pandaren gespielt werden können. Jetzt kann dies endlich im vierten World of Warcraft Addon der Fall sein. Wir sind gespannt. Kultig sind die Pandaren auf jeden Fall.
02. Oktober 2011

WoW Patch 4.3 - Tier 13

WoW Patch 4.3: Tier 13 Set-Boni wurden veröffentlicht

In den WoW-Foren wurden jetzt von Zarhym die T13 Set-Boni veröffentlicht.

Mit dem WoW Patch 4.3 wird World of Warcraft Cataclysm ein weiterer Schlachtzug für 10 und 25 Spieler hinzugefügt. Der Community-Manager "Zarhym" ist jetzt auf die Set-Boni vom T13 eingegangen. Das T13-Set soll einen 2-Teile Bonus (wie gewohnt) und einen Bonus für 4 angelegte Rüstungsgegenstände bieten. Angeblich sollen die Setboni, die man auf dem Testserver sieht, eventuell noch angepasst werden.
01. Oktober 2011

WoW Patch 4.3 - Schlachtzugbrowser

WoW Patch 4.3: FAQ zum Schlachtzugbrowser veröffentlicht

Es gibt jetzt einen offiziellen FAQ zum Schlachtzubrowser vom WoW Patch 4.3. Einiges Interessantes ist hier zu finden.

Zunächst soll nur der Raid "Drachenseele" mit dem Schlachtzubrowser zu finden sein. Und noch viel wichtiger: Es gibt nur einmal (!) pro Woche Beute pro Boss. Grund dafür ist, dass Blizzard die Items nicht wahllos verteilen will. Der Schlachtzugbrowser ist vor allem dazu gedacht, unerfahrene WoW-Spieler an die Raids heranzuführen. Warum die Anfängerraids "Pechschingenabstieg" oder "Bastion des Zwielichts" erst einmal nicht über den Schlachtzugbrowser zu finden sind, bleibt offen. Denn diese wären natürlich für die Anfänger einfacher zu bestreiten.

Der Schlachtzugbrowser wählt über eine serverübergreifende Warteschlange die Spieler aus. Jedoch werden Spieler vom eigenen Server mit höherer Priorität ausgewählt.

Hier geht's zum offiziellen FAQ von Blizzard zum Schlachtzugbrowser.
28. September 2011

WoW Patch 4.3

WoW Patch 4.3 ist auf den Testservern

In der letzten Nacht wurde der neue Patch 4.3 auf die Testserver gespielt. Das große Testen kann beginnen!

Um den Patch zu testen und euch die Neuerungen im Detail anzusehen, müsst ihr einfach den neuen PTR Client runterladen und den Patch-Download starten.

Diesmal gibt es wirklich viele Neuerungen. Darunter neue Instanzen und das Leerenlager. Bisher ist offensichtlich nur eine Instanz der drei Neuen verfügbar. Neu ist auch, dass die Astralen für das Umschmieden zuständig sind. Die NPCs sind in der Nähe des Leerlager-NPCs. In der Scherbenwelt (war bereits geändert) und in Nordend braucht man jetzt zwei Drittel weniger Erfahrung. Gruppenquests sind jetzt auch teilweise einfacher geworden. Neue Twinks wird das freuen!

Noch ein paar Neuigkeiten: "Rache" von den Tanks wurde geändert. Die Fähigkeit soll schneller aufgebaut werden. Darüber hinaus bauen die Tanks jetzt noch mehr Bedrohung auf. Neu ist auch, dass die Gruppen- und Raidbuffs für Angriffskraft geändert wurden. Der Nahangriffskraft-Bonus würde um 10% erhöht.